Kihye Seong

Kihye Seong ist in Südkorea geboren.
Nach dem Abschluss ihres Studiums (Bachelor of Music) an der Changwon National University kam sie nach Deutschland. Sie studierte weiter am Richard-Strauss-Konservatorium in München bei Urs Stiehler. Danach absolvierte sie ein künstlerisches Diplom und ein Meisterklassendiplom an der Musikhochschule Augsburg bei Prof. Bernhard Tluck.


Von 2004 bis 2006 wurde Kihye Seong als Stipendiatin durch die „Yehudi Menuhin Live Music Now“ -Stiftung gefördert.
Sie hat zahlreiche Meisterklassen bei namhaften Geigern besucht, darunter Latina Honda-Rosenberg, Zakhar Bron, Raphael Oleg, Denen Zsigmondy, Frank Reinecke, Hans Kalafusz,  u.a.

 

Nach dem Praktikum bei den Augsburger Philharmonikern als 1. Violine spielte sie in der Spielzeit 2006-2009 beim Badischen Staatstheater Karlsruhe und in der Spielzeit 2010-2012 beim Pfalztheater Kaiserslautern. Weiterhin spielte und spielt sie in verschiedenen Orchestern und Kammerorchestern sowie beim Syringa Quartett.

Seit ihrem Umzug nach Kiel ist sie als Lehrerin an der Städtischen Musikschule Kiel und an der Musikschule Kronshagen tätig.

 

Im Jahr 2016 war sie Jurymitglied beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“.


Kihye Seong
Kihye Seong

© W.H.N.