Friedemann Breuninger

Friedemann Breuninger absolvierte sein Violinstudium bei Prof. Valeri Klimov an der Musikhochschule Saar, bei Prof. Shmuel Ashkenasi an der Northern Illinois University (Chicago) und der Indiana University in Bloomington bei Prof. Franco Gulli. Über mehrere Jahre arbeitete er eng mit Prof. Heraian Krebbers in Amsterdam zusammen. Während dieser Zeit entstanden viele Aufnahmen als Solist und Kammermusiker für den saarländischen Rundfunk.

 

Seit 2002 ist Friedemann Breuninger Erster Konzertmeister im Orquesta Ciudad de Granada. Daneben spielt er als Gastkonzertmeister in zahlreichen Orchestern in Spanien, Italien und Belgien und hat dabei mit Dirigenten wie Emmanuel Krivine, Stanislaw Skrowacevski, Eiji Oue, Wladimir Ashkenasy, Philipe Herreweghe, Josep Pons, Joseph Swendsen, Giovanni Antonini, Kiril Karabits zusammengearbeitet.

 

Seine erfolgreiche solistische Tätigkeit belegen Aufnahmen für den spanischen Rundfunk (Radio Nacional de Espafia) sowie mit mehreren Preisen ausgezeichnete CD-Einspielungen für Harmonia Mundi.  

Neben seiner musikalischen Laufbahn ist er auch pädagogisch tätig, in Bloomington als Assistent von Prof Gulli, und seit 2008 als Professor für Kammermusik in Barcelona.

 

 


© W.H.N.